top of page
  • Autorenbildnikitaguidotti

Der Totensee auf der Villanderer Alm

Aktualisiert: 21. Juli 2023


Atemberaubender Blick vom Totensee auf der Villanderer Alm auf die Dolomiten
Atemberaubender Blick vom Totensee auf der Villanderer Alm auf die Dolomiten

Vor ein paar Wochen haben wir es endlich geschafft, er stand nämlich schon länger auf meiner Liste: Der Totensee auf der Villanderer Alm. Nein, keine Angst - er macht seinem Namen definitiv keine Ehre und ist allemal einen Besuch wert, denn von hier aus bietet sich ein unglaubliches Panorama auf die majestätische Kulisse der Dolomiten!


Der Artikel im Überblick


Die Tour

Die Tour auf dem zweitgrößten Hochplateau Europas ist bestens für Große und Kleine jeglicher Altersklasse geeignet und nicht besonders anstrengend. Start der Tour ist am Parkplatz der Gasserhütte (4€ pro Tag*) und nur wenige Schritte später kam ich mir vor, als wäre ich mitten in einem Bilderbuch gelandet: Weite, grüne Almwiesen, duftende Blumen, der Geruch frischer Bergluft, ein fast wolkenfreier Himmel und - wohin man auch horchte- sanftes Vogelgezwitscher.

Entlang der gesamten Strecke bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf die Kette der Dolomiten, die zum unterhaltsamen Gipfelraten einlädt. Hier und da begegnet man auch dem ein oder anderen Vierbeiner, der entweder ganz gemütlich auf einer der großen Almwiesen liegt, in kleinen Teichen quakt oder gemütlich umherhoppelt. (Kleiner Spoiler: So süß wie unsere tierischen Freunde hier sind, wird es schwer sein, eure Kids zum Weitergehen zu überreden!)


Es sind insgesamt 460 Höhenmeter, die sich aber gemütlich auf die gesamte 11 km lange Strecke verteilen und lediglich im letzten Teil (zur Totenkapelle und zum Totensee) in eine kleine Steigung übergehen. Bis zur Totenkapelle ist die Strecke auch für einen Ausflug mit dem Kinderwagen geeignet, während euer Hund euch bis zum schönen Bergsee begleiten kann. Unterwegs gibt es auch ein paar Stellen (kleine Bäche) an denen euer Freund auf vier Pfoten trinken und sich erfrischen kann.


Die Karte zur Tour: Zum Totensee auf der Villanderer Alm

Die Karte zu dieser Tour findet ihr auf meinem Outdooractive Profil.



Was ihr auf dieser Tour zu sehen bekommt


Die Totenkapelle

Das Totenkirchl auf dem Villanderer Berg
Das Totenkirchl auf dem Villanderer Berg

Die kleine, wohl älteste Wallfahrtskirche Südtirols, befindet sich auf einer Höhe von 2.816 m, an der Grenze zwischen dem Eisacktal und dem Sarntal und wurde 1899 erbaut. Sie kann über ganze 14 Wanderwege erreicht werden, die teilweise über das Sarntal und durch die Mooswiesen der Villanderer Alm führen. Von hier aus sind es nur noch wenige Minuten bis man den Totensee erreicht.


Der Totensee

Der Totensee auf dem Villanderer Berg und die Aussicht auf die Dolomiten
Der Totensee auf dem Villanderer Berg und die Aussicht auf die Dolomiten

Atemberaubend. Wunderschön. Glasklar. Ein Traum! Umgeben von kantigen Felsbrocken, befindet sich der idyllische Totensee auf einer Höhe von 2.200 m und verwöhnt das Auge mit seiner faszinierenden Atmosphäre und der majestätischen Aussicht auf die Kette der Dolomiten. So, dass man sich gar nicht mehr von ihm loseisen kann! Von hier aus kann man noch ein Stückchen weiter hoch wandern und über die Steigung den Gipfel des Villanderer Bergs erreichen - für noch mehr fantastische Panoramen! Danach haben wir es uns bei einem leckeren Picknick so richtig gut gehen lassen und es uns am Ufer des Sees gemütlich gemacht!


Woher der Totensee seinen Namen hat?

Da die Natur hier oben so karg ist, gibt es keine landwirtschaftlichen Erträge und wird daher auch als "tot" bezeichnet. 😉


Fotos zur Tour



 

*Stand Parkplatzgebühr 2018

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page